Die 1. G-Judo Weltmeisterschaft in Köln und die G-Hornets voll dabei

Köln war Austragungsort der 1. G-Judo WM und es sollte ein großes Event werden. Die Verantwortlichen haben alles von der Anreise, bis zur Akkreditierung und dann zum Ablauf der Kämpfe durchgeplant und das Event lief wie eine reguläre Meisterschaft.

Dieser große Rahmen sollte auch unseren G-Hornets, welche für Deutschland an den Start gingen große Möglichkeiten und Siege bieten. Und unsere Kämpferinnen und Kämpfer nahmen diese Chance war. Zwar konnten wir keinen Weltmeister stellen, aber Edelmetall gab es dennoch, und das nicht zu knapp.

Gleich drei Vize-Weltmeister Marinba Eichner, Alessia Schmidt und Roman Peter bringen uns Silber nach Hause. Dazu kommen noch die Bronzemedaillen von Caro Anzinger, Lara Holzmüller und Benedikt Tröger. Einen 5. Platz konnten wir auch noch erkämpfen und zwar durch David Rausch.

Also alles in allem ein sehr erfolgreiches Turnier mit tollen Kämpfen, super G-Judo und viel Spaß.

Was wir hier nicht ganz vergessen dürfen: Alwin Brenner erhielt für sein vorbildliches Engagement im Bereich des G-Judo den 3. Dan verliehen. Auch ihm an dieser Stelle vielen Dank und herzlichen Glückwunsch.

(Text: SF Harteck)

Das könnte Dich auch interessieren …