Hannah Frobenius vertritt Hornets würdig auf der Süddeutschen EM FU15

In der U15 der Mädels haben wir einige Mädels, die uns bayernweit erfolgreich präsentiert haben. Aber unsere Hannah Frobenius setzt noch eines drauf und konnte sich für die Süddeutsche in Pforzheim qualifizieren. Alleine das ist schon ein großer Erfolg für sie und das Trainerteam in Harteck.

Leider musste Hannah diese Reise als einzige Kämpferin antreten und hatte so eine wahre Herkulesaufgabe vor sich. Vier Schlachten galt es an diesem Wochenende zu schlagen und keine sollte sich als einfach erweisen. Doch ihre erste Begegnung ließ auf ein tolles Gesamtergebnis hoffen. Denn Hannah konnte ihre Gegnerin per Haltegriff auf die Matte nageln und so eine Runde weiterkommen.

Der zweite Kampf war dann eine Zerreißprobe, bei der sich die Kämpferinnen nichts schenkten und der Kampf dann sogar im Golden Score (Verlängerung) entschieden werden musste. Dort verlor Hannah leider und musste so in die Trostrunde, welche sie dann wieder durch einen Sieg mit Osae komi waza (Haltegriff) ideal startete. Nur noch ein Kampf zu Bronze.

Nun ging es um viel und Hannah musste sich noch einmal mobilisieren. Dummerweise war die Gegnerin die amtierende bayerische Meisterin. Der musste sie sich dann leider geschlagen geben und verpasste so knapp einen Platz auf dem Trepperl. Somit erreichte unsere Hannah Platz 5.

Die Harteck Hornets gratulieren zu diesem riesen Erfolg und das lässt auf mehr hoffen. Nächstes Jahr hoffen wir, dass Hannah nicht mehr alleine fahren muss und noch mehr Hornets mit ihr so weit kommen.

Das könnte Dich auch interessieren...