Judo-Highlights im November bei den Hornets

Die Harteck Hornets haben das Vergnügen und die Ehre, die ersten Großveranstaltungen in der Eliteschule des Sports des DOSB (kurz: Gymnasium München-Nord) ausrichten zu dürfen.

Zunächst findet am am 15.11.2019 das Jan-Poppinga Gedächtnistraining statt. Zu ehren eines verstorbenen Judokameraden der SportFreunde, treffen wir uns jedes Jahr mit der Jugend, deren Eltern und Geschwistern Fussballern und jedem der Lust hat, zu einem kleinen Spaß- und Gauditraining. Alle sind herzlich eingeladen, mit uns Jan Poppinga zu ehren und unseren schönen Sport kennenzulernen.

Am 16.11.2019 empfangen die Hornets dann Delegationen aus den anderen Bundesländern. Es wird der Titel des Deutschen Verbandsmeisters als Teamwettbewerb im ID-Judo ausgekämpft. ID-Judo ist die Judovariante für geistig Behinderte. Sie ist bei den Special Olympics vertreten. Zusätzlich wird im Rahmen dieser Veranstaltung auch der Super Cup ausgetragen. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Als weiteres Highlight findet am 17.11.2019 der Finalkampftag der Münchener Jugendliga statt. Es werden die beiden Finalisten in zwei Halbfinalbegegnungen ermittelt. Dann werden die anderen Plätze innerhalb der Liga ausgekämpft, bevor dann die beiden Finalisten die Tatami betreten, um den diesjährigen Meister zu ermitteln. Wird es für die Hornets ein “Finale dahoam”? Schaffen wir es vielleicht sogar mit zwei Teams ins Finale und es heißt Hornets 1 gegen Hornets 2? Kann die erste Garde der Hornets vielleicht sogar den dritten Titel und damit das Trible einfahren? Wir erfahren es bei freiem Eintritt! Kommt zahlreich und seht tolles Judo von Vereinen aus ganz München.

(Text und Bild: SF Harteck)

Das könnte Dich auch interessieren …